Rezensionen

 

Artikel zur OEK allgemein

Quelle:
Nigel Simeone, The Musical Times, Sommer 2002
Titel: No Looking back
"Eine bahnbrechende kritische Edition."
> Download

Quelle: Michel Parouty, Diapason 10/2000
Titel: "Jean-Christophe Keck: Editer Offenbach"
Interview mit Herausgeber Jean-Christophe Keck
> Download

Quelle: Ivan A. Alexandre, Diapason 3/2002
Titel: "L’Hexagone s’édite bien"
"Eine unbestechliche Edition... umso praktischer, als sie von einem echten Musiker stammt."
> Download

Quelle: Ekkehard Pluta, Klassik heute 12/2001
Titel: "Wiedergutmachung an Offenbach"
"Höchste Zeit für eine Revision und Rehabilitierung."
> Download


Siehe auch unser umfassendes Dossier mit allen Artikeln zur OEK im allgemeinen (Stand Nov. 2005):
> Download (9,3 MB)


NEUERSCHEINUNG


Monsieur Choufleuri restera chez lui
Klavierauszug (frz.)
979-0-2025-3476-2
88 S., kart.



NEUE CD


Introduction, Prière et Boléro
Camille Thomas, Violoncello / Orchestre National de Lille / Alexandre Bloch
DG 47975205